Passwort vergessen?
Registrieren?

Startseite | Bergsteigen | Alpendominanzen | Klettern | Rennrad | Trekking | Sonstiges

Im extremen Fels

Informationen zu "Zweiter Kreuzberg Direkte Südverschneidung /3te Aufl. Nr. 30"

« Zurück zur Übersicht

Roli Striemitzer - 28.10.2005



Andreas Wunsch - 22.10.2012

Erster Stand ca. 30m links und 20m oberhalb des Baumes in der Verschneidung. Wir hatten uns durch die neu eingebohrte Tour, die direkt oberhalb des Baumes durch die Steile Platte führt zunächst verwirren lassen.

 

Durch das viele Gras aus meiner Sicht durchaus unlohnend. Da kann auch das tolle Ambiente (zumindest wenn man über dem Nebel klettert und das geschundene Reintal verdeckt ist) und der schöne Zu- und Abstieg wenig drüberwegtäuschen.



Joachim Schneider (Bonn) - 15. 06. 2001



Jürgen Leitz - 21.10.2012

Grasig, keine Plaisiertour im heutigen Sinn



Tobias Bailer - 06.10.2012

Tourenbericht, Bilder und weitere Informationen im Forum auf www.rocksports.de



Marcel Dettling - 30.05.2004

Ziemlich steiler Graszustieg, heikel bei Nässe. In der Tour selber einige schöne Seillängen, teilweise jedoch auch ziemlich grasig und im oberen Teil auch nicht immer ganz fest. Trotzdem ein lohnendes Unternehmen durch eine eindrückliche Wand.



Bernd Schurr - 23.9.2017

Nicht so harmlos, wie im neuen Pause vermerkt. Fast alle Seillängen sind mit schweren Stellen gespickt, die alpinen 6er Bewertungen sind da nicht ganz ernst zu nehmen. Bis auf wenige Stellen keine schöne Kletterei, das Ganze allerdings in grandioser Lage. Ohne die sanierten Haken hätte ich sie nicht machen wollen, so wusste man wenigstens, dass die Stände und ein-zwei Zwischenhaken halten. Etwas dazuzulegen ist kaum möglich, da praktisch alle Hohlräume im Fels mit Gras gefüllt sind.





Kontakt
Copyright 2000-2019 extreme-collect.de
designed by Toni Friedrich