Passwort vergessen?
Registrieren?

Startseite | Bergsteigen | Alpendominanzen | Klettern | Rennrad | Trekking | Sonstiges

Im extremen Fels

Informationen zu "Schartenspitze Westkante /3te Aufl. Nr. 100"

« Zurück zur Übersicht

Roli Striemitzer - 25.07.2004



Joachim Schneider (Bonn) - 19. 09. 1992



Joachim Schneider (Bonn) - 24. 09. 2011



David Bruder - 08.09.13

1h bis zum einstieg, 2h kletten, 1h abstieg....das ging grad noch nach der zustiegs-nebel-oddysee an der stangenwand. tolle freikletterhei. dank BH entspannt.



Stephan Rankl - 29.05.2016

Route saniert, sehr schön. In der technischen Verschneidung wurden auch die Normalhaken belassen, ohne diese hätte man A0 kaum Chancen.

 

Weitere Infos (irgendwann) auf www.sirdar.de.



Daniel Mohler - 30.09.2017

Infos und Bilder auf www.bergfotografie.jimdo.com



Sönke Neubert - 23.08.2018

Die Westkante (Schinko) ist schnell und dankbar abgeholt, nur in der 2.SL muss man richtig hinlangen. 

Die direkte WK dagegen hats ganz schön in sich - senkrechte bis überhängende Verschneidungen lassen kaum eine Verschnaufpause. Schwerste SL

 ist wohl eher die 3.SL nach dem Wandbuch - in manchem Topo erstaunlicherweise mit 6 bewertet...

Beide Wege sind absolut lohnend, wenn auch hier und da schon etwas speckig... Dank der reichlichen BH kein Gruselfaktor...





Kontakt
Copyright 2000-2019 extreme-collect.de
designed by Toni Friedrich